Im Januar 2006 wurde durch die Arbeitsgemeinschaft Hegau Touristik der Anstoß für ein Projekt gegeben, das zum Ziel hatte, das Wanderreiten im Hegau als eine eigene Form des Reitsports für Gäste und auch Einheimische attraktiver zu machen. Mit Unterstützung der AG Hegau Touristik wurde ein Netzwerk aus Wanderreiterstationen geschaffen, das es Wanderreitern nun ermöglicht, den Hegau auf dem eigenen oder geliehenen Pferden zu erkunden. Von der Unterkunft und Verpflegung für Ross und Reiter, über Gepäcktransport bis hin zu geführten kurzen oder auch mehrtägigen Ausritten in den Hegau bieten die Stationen innerhalb dieses Netzwerkes ein umfangreiches Angebot für einen erholsamen Urlaub oder auch nur ein paar schöne Stunden am Abend oder Wochenende. Mit Unterstützung von "Plenum", dem Förderprogramm des Landes und des Landkreises Konstanz, wurde im Januar 2007 eine Broschüre mit den angeschlossenen Wanderreitstationen erstellt, sowie eine eigene Homepage aufgeschaltet. Um als Interessenvertretung der Wanderreiter im Hegau gegenüber Behörden agieren zu können, war es wichtig, dass unser Netzwerk „rechtsfähig“ wird. Wir kamen deshalb zu dem Schluss, dass dies in der Rechtsform eines eingetragenen, gemeinnützigen Vereins am besten möglich ist. Ende April 2007 trafen sich 14 Reitbegeisterte auf der Wanderreitstation Homberg von Anne Ringelstein und legten die Ideen und Ziele des Vereins in einer Vereinssatzung fest. In unserer Satzung haben wir unter § 2 „Zweckbestimmung“ u.a. folgende Ziele festgelegt: 

• Zweck des Vereins ist die Unterstützung und Durchführung von Maßnahmen und Aktivitäten, die geeignet sind, das Wanderreiten und andere Freizeitaktivitäten mit Pferden im Einklang mit Umwelt und Naturschutz im Hegau / Landkreis Konstanz zu fördern. 

• Der Verein setzt sich für einen artgerechten Umgang mit Pferden ein. Er fördert das Leben und Wandern mit Pferden als naturschonende Beschäftigung und eine bewusste innere Haltung, die auf Harmonie mit der Natur gerichtet ist. Der Verein setzt sich für das Recht von Mensch und Tier auf einen gemeinsamen intakten Lebensraum ein und pflegt den Kontakt mit anderen Gruppen, wie Fußgängern, Fahrradfahrern, Jägern, Landwirten und Naturschutz. 

• Der Verein legt Qualitätsstandards für Wanderreitstationen fest und erarbeitet in Abstimmung mit anderen Interessengruppen Verhaltensregeln für das Wanderreiten im Hegau. 

• Die Mitglieder des Vereins führen ein- und mehrtägige Wanderritte durch und geben fremden Wanderreitern Hilfe bei der Planung von Wanderritten im Hegau. Dabei sind die Mitglieder in besonderer Weise dem Tierschutz, Naturschutz und der Erhaltung des ländlichen Raumes verpflichtet. 

• Der Verein bietet Informationen, Vorträge und Workshops zum Thema artgerechte Pferdehaltung, Pferdeausrüstung, Pferdeausbildung/-training und Planung und Durchführung von Wanderritten an. Informationen zur Mitgliedschaft bei Wanderreiten im Hegau e.V. haben erhalten Sie beim Vorstand und allen Mitgliedern des Vereins.

 
 
Klicken Sie auf die Bilder, um in die Fotogalerie zu gelangen.